Zahlt die Unfallversicherung auch bei Selbstverstümmelung?

Es scheint, als müsse die zu erwartende Versicherungszahlung nur hoch genug sein, damit sich ein normal denkender Mensch selbst verstümmelt.


Ein einziger, abgehackter Finger eines Chirurgen kostet der Versicherung schnell mehrere Hunderttausend Euro. Da will die natürlich in eigenem Interesse und auch im Interesse der Versicherungsgemeinschaft Betrugsversuche aufdecken. Denn jeder Betrug geht auch zu Lasten aller anderen Beitragszahler. Also werden weder Kosten noch Mühen gescheut und Rechtsmediziner, Anwälte, Detekteien sowie Chirurgen beauftragt. 


Meist gibt es keine Zeugen


Der Betrüger will natürlich keine. Deshalb findet jeder zweite gefakte Unfall in geschlossenen Räumen statt. Finanzielle Not allein, ist nicht Beweis genug, kann sich aber vor Gericht erschwerend auswirken.


In 65% aller Betrugsfälle bestehen mehrere Verträge. Und das wird auch gern mal verschwiegen. Es gab schon Fälle, in denen bestanden über 30 Unfallversicherungen, für eine Person. Das ist natürlich äußerst verdächtig. Eine kurze Vertragsdauer (vom Abschluss bis zum Schaden) kann auch auffällig sein. 


Verletzungsbilder


Auch an den Verletzungsbildern kann abgeleitet werden, ob es sich um einen echten Unfall handelt. Typische, absichtlich herbei geführte Verletzungen sind parallele Schnitte und Aussparungen schmerzhafter Regionen, Probierschnittverletzungen  (es wird probiert, ob es weh tut/ ansetzen und ausprobieren des Messers).


Betroffen sind leicht zugängliche Körperstellen, es werden falsche Spuren gelegt (z.B.Tierblut). Es stellt sich heraus, dass der VN die betroffene Gliedmaße vorher abgebunden hat. Auftreffwinkel der Gewalteinwirkung, deuten auf ein vorsätzliches (akzidentelles) Geschehen hin. Mitverletzungen anderer Finger fehlen, unphysiologische Handhaltung auch Exekutionshaltung genannt (nebenliegende Finger sind weit abgespreizt) oder die Verletzungs- /Schnittrichtung stimmt nicht.  


Falsche Schnittrichtung der Kettensäge


Nach der Schilderung des Unfallherganges durch den VN, müsste die Schnittrichtung der Kettensäge von der Daumenseite zur Kleinfingerseite verlaufen. In der Röntgenaufnahme war jedoch ein Knochensporn auf der Daumenseite zu erkennen. So ein Knochensporn bildet sich immer am Ende eines Sägevorganges. Die Schnittrichtung kann also nur vom Kleinfinger zum Daumen verlaufen sein. Genau anders herum, als vom VN geschildert.


"Der Hund hat den Finger gefressen"


Jemand, der es auf die Versicherungssumme abgesehen hat, bringt seine abgetrennten Gliedmaßen so gut wie nie mit in die Klinik. Die könnten ja im besten Falle wieder angenäht werden (Replantation). Ein Betrüger möchte das natürlich vermeiden. Also „hat der Hund den Finger gefressen“.


Noch perverser ist die Manipulation durch den VN am operierten Finger, um eine Heilung auszuschließen (postoperatives Transplantatversagen). Denn wenn der Finger wieder funktioniert, gäbe es ja weniger oder gar kein Geld von der Versicherung.

Du brauchst eine Versicherung und überlässt das lieber dem Profi?

Dann hole dir jetzt dein passendes Angebot.

Schlagworte:

Weitere Beiträge:

Invalide nach Unfall - Was tun, um abgesichert zu sein?

Invalide nach Unfall - Was tun, um abgesichert zu sein?

Schreiben Sie eine Rezension
Ein Fallbeispiel. Ein Katzenbesitzer aus Aachen setzte sich nach der Dusche gewohnheitsgemäß unbekleidet auf seinen Hometrainer. Kater Hugo sah dem Tr...
Mehr lesen
Privathaftpflichtversicherung Tarif-Vergleich

Privathaftpflichtversicherung Tarif-Vergleich

Schreiben Sie eine Rezension
Ich habe eine teure Privathaftpflichtversicherung mit einer günstigen vergleichen. Das Ergebnis ist erschreckend.
Mehr lesen
Dennis Keller: „Pferdehalter-Haftpflicht von vorne bis hinten zu Ende gedacht

Dennis Keller: „Pferdehalter-Haftpflicht von vorne bis hinten zu Ende gedacht“

Schreiben Sie eine Rezension
Dennis Keller lebt den Pferdesport. Der Versicherungsmakler ist selbst passionierter Reiter und hat sein Hobby (siehe Foto) zum Beruf gemacht. Aus anf...
Mehr lesen
Food Truck: Kleinunternehmen mit Absicherungsbedarf

Food Truck: Kleinunternehmen mit Absicherungsbedarf

Schreiben Sie eine Rezension
Was hat vier Räder, riecht verdammt gut und erobert Deutschland im Sturm? Food Trucks! Der Markt für das mobile Essenserlebnis wächst rasant. Über 50 ...
Mehr lesen
Urlaubszeit ist Einbruchszeit - Welche Versicherung zahlt und wie du dich schützen kannst

Urlaubszeit ist Einbruchszeit - Welche Versicherung zahlt und wie du dich schützen kannst

Schreiben Sie eine Rezension
Wenn die Urlaubszeit beginnt, stehen viele Häuser und Wohnungen oft längere Zeit leer. Sind die Objekte zudem unbewacht und schlecht gesichert, bieten...
Mehr lesen
Jagdhaftpflichtversicherung - Ein Muss für jeden Jäger

Jagdhaftpflichtversicherung - Ein Muss für jeden Jäger

Schreiben Sie eine Rezension
Jetzt schallt wieder überall ein Halali durch die Wälder. Für Jäger hat die Hauptsaison begonnen. Damit rückt auch das Thema Jagdhaftpflichtversicheru...
Mehr lesen